Powered by Blogger.

(Rezension) Unvergessliche Küsse - Anja Hansen, Manuel Hansen

22. Januar 2018

Vielen Dank für das Rezensionsexemplar


Das Cover finde ich sehr gelungen und gefällt mir auch gut. Ich wusste, wobei es sich hier handelt und war schon sehr gespannt drauf.

Elena hat vor 10 Jahren ihr Herz verschenkt und das nur mit einem Kuss, an Sebastian.
Seit dem ist die Zeit ins Land gezogen und Elena hat sich verändert. Was man im Gegensatz zu Sebastian nicht behaupten kann.
Doch was passiert, nach dem ersten Treffen nach so langer Zeit?
Ein Missverständnis jagt das nächste und es war sehr spannend, den beiden zuzusehen, oder zu lesen, wie sie sich aus den jeweiligen Situationen hinausmanövriert haben.

(Rezension) A Winter Lightning - Benjamin Lorenz

20. Januar 2018

Das Cover finde ich wunderschön! Die Winterlandschaft, das Paar. Die Maske lässt darauf schließen, dass etwas oder jemand im Verborgenen bleibt und macht somit sofort Lust die Geschichte zu lesen.

Nachdem Benny das erste Kapitel auf seiner Seite einstellte und ich es gelesen hatte, wollte ich unbedingt wissen, wie es weitergeht, was denn nun passiert. So holte ich mir das Buch und auch wenn es aus Zeitmangel etwas länger gedauert hat, habe ich es nun gelesen.

Der Anfang ist vielversprechend und macht sofort Lust auf mehr. Die Seiten, auch wenn es nicht viele waren, flogen nur so dahin und dann war es leider auch schon wieder vorbei. Genau dann, als es spannend wurde, eh klar. Ich hätte sehr gerne mehr gelesen, aber ich denke, Benny wird und bestimmt bald die ganze Geschichte präsentieren.
Die Protagonisten mochte ich sofort, auch wenn man nicht viel von ihnen zum Lesen bekam, aber die Gefühle waren authentisch und ich konnte mich gut hineinversetzten. Ja, sogar das Knistern spüren.
Der Schreibstil ist leicht und locker, jedoch noch ausbaufähig. Manche Stellen hätten noch ausführlicher beschrieben werden können und ab und an findet man ein paar Wiederholungen.

Ich freue mich auf jeden Fall schon auf das 'richtige' Buch und wie die Geschichte mit André und Markus weitergeht. Benny hat bestimmt noch ein paar Überraschungen für mich parat.

Fazit: Ein schönes Debüt, dass mich kurz in eine romantische Welt eintauchen lies. Kurz und knackige mit Hoffnung auf mehr.




Verlag: SP
Seiten: 30
eBook


“Erst später sollte mir die Bedeutung, die dieser Abend für den Rest meines Lebens haben würde, bewusst werden. Ich wusste nämlich nicht, dass dieser Fremde mein Leben verändern würde. Und das für immer.“
André wollte am Tag vor Heilig Abend eigentlich nur eins: Ein Buch lesen, Lebkuchentee trinken und All I Want For Christmas Is You on repeat hören. Doch seine beste Freundin Maya macht ihm da einen Strich durch die Rechnung: Sie schleppt ihn auf die Schulweihnachtsparty. Was für André zunächst als peinlicher Abend beginnt, wandelt sich schnell zur Nacht seines Lebens, deren Bedeutung er sich noch nicht bewusst ist.

Erlebt die zarten Anfänge einer Liebe, die alles verändert… und erst noch erzählt werden muss.

Die Kurzgeschichte ist wie ein Prequel für den Hauptplot, an dem ich im Moment noch arbeite. Viel Spaß dabei!


(Blogtour) Protainterview Sebastian & Liebe auf den ersten Blick

18. Januar 2018

Hallo meine Lieben 💕

Heute darf ich euch herzlich Willkommen heißen zur
Blogtour 'Unvergessliche Küsse'
von Anja Hansen & Manuel Hansen und dem Moments Verlag.

Gestern habt ihr bei Sabine von Books & Emotion ihren Beitrag sowie ihren unvergesslichen Moment gesehen und heute bin ich an der Reihe.

Welchen Beitrag ich beisteuere? Ich hatte das Vergnügen Sebastian zu treffen und ein paar Fragen zu stellen. Natürlich will ich euch unser Interview nicht vorenthalten und im Anschluss hab ich auch noch einen kleinen Text zu 'Liebe auf den ersten Blick' verfasst.😊

Und nun geht's auch schon los. Viel Spaß 😘



Bevor ich zur Tür rausgehe, betrachte ich mich noch einmal kurz im Spiegel an der Garderobe.
Meine rote Haarpracht fällt in leichten Wellen über meine Schulter, die weiße Bluse habe ich richtig zugeknöpft, meine schwarze Röhrenjeans sitzt und das Make up sieht gut aus. Alles perfekt.
Ich schnappe mir meinen Mantel, schlüpfe in meine roten Stilettos und verschwinde mit meiner Tasche aus der Wohnung.
Der Weg zum Bus stellt sich schwieriger heraus, als ich dachte, da momentan noch ziemlich viel los ist und mich unentwegt Leute anrempeln, die es eilig haben, nach Hause zu kommen.
Im Bus sieht es nicht besser aus, denn der ist voll, zu voll, aber ich muss zum Glück nur drei Haltestellen fahren.
Fast direkt vor unserem Treffpunkt, der Bar N03, steige ich aus und laufe die letzten paar Meter zu Fuß.
Der Türsteher lässt mich ohne Probleme rein und ich steuere direkt auf die Bar zu. Noch ist wenig los. Der Rummel fängt bestimmt erst später an.
Da ich mir vorher eine genaue Beschreibung von Sebastian habe geben lassen, entdecke ich ihn sofort und lasse mich auf einem Hocker direkt neben ihm nieder. Meine Tasche stelle ich auf die Bar und drehe mich zu Sebastian.
„Wartest du auf jemanden?“


(Blogtour) Mein unvergesslicher Moment


Hallo meine Lieben 💕

Nun bin ich schon wieder da 😃 Aber ich muss euch ja noch meinen unvergesslichen Moment zeigen.

Es ist gar nicht so einfach, einen rauszusuchen, denn ich hab in meinem Leben doch schon einige erlebt. Lange hab ich überlegt, welcher passend ist, also wirklich passend, und ich wollte auch nicht die Geburt meiner Kinder nehmen oder das erste Treffen mit meinem Freund. Da hab ich mich für etwas ganz Anderes entschieden und ich finde, er passt auch hervorragend zum Buch, auch wenn er nicht in dieser Variante vorkommt. Verwirrend? Hihi. Ja, kann ich.
Na seid ihr schon gespannt??? 😏
Gut, dann zeig ich ihn euch jetzt 😄



(Rezension) Filguri: Spiel mit dem Schicksal - Eva Maria Klima





Das Cover finde ich sehr schön! Die Farben, die Frau, der Hund, die Stadt, einfach alles passt perfekt.

Ich liebe die Peris Night Reihe, daher ist das Buch ‚Filguri‘ ein Muss  für mich gewesen.
Nachdem ich den KT gelesen habe, konnte ich mir jedoch noch keinen Reim auf die Geschichte bilden. Um welches Mädchen, welches Mariella heißt, handelt es sich? Sie ist eine Filguri, aber wie steht sie in der Verbindung zu den den anderen Büchern. Tut sie das überhaupt??
Das sollte ich schon sehr bald erfahren.
Der Schreibstil, hat sich, wie ich finde, von Buch zu Buch verbessert und ist hier sehr gut! Er ist flüssig, liest sich super und trägt zusätzlich dazu bei, dass ich nicht mehr aufhören konnte, zu lesen.

Mariella ist eine halbe Filguri, mit einem geringen Drachenanteil. Sie erfährt eines Tages von ihrer Schwester. Ihr Ziel ist es nun, nachdem sie ihre Geschichte erfahren hat, mehr über sie in Erfahrung zu bringen, herauszufinden, wie und wer sie wirklich war. Sie begibt sich auch eine Reise, die ganz anders verläuft, als Mariella es geplant hat.
Die Sonne wärmte ihre Haut und belebte sie. Wann immer sie ihre Strahlen spürte, erschien ihr die Welt viel schöner. Sie verstand nicht, warum die Menschen sich ständig über das Leben beschwerten. Zu leben war das größte Abenteuer überhaupt. Ob es ein ruhiger sonniger Tag oder ein stürmischer Herbsttag war, an dem die Blätter durch die Luft wirbelten, alles hatte seinen Reiz.
Als ich dieses Geheimnis, quasi zusammen mit ihr erfahren habe, war ich das erste Mal geschockt, denn ich erinnere mich noch sehr gut an Melanies Geschichte und auch ihr Ende. Verano und Mariella taten mir so leid und ich hab so mit ihnen gelitten. Ich möchte mir gar nicht vorstellen, mit so einer Schuld und solchen Gefühlen leben zu müssen. Aber zeitgleich war ich auch sooo glücklich, dass es weiter geht.

(Blogtour) Gewinner - Ewig und du

15. Januar 2018
Hallo meine Lieben 💕

Die Blogtour 'Ewig und du' ist ja leider schon zu Ende und bis gestern konntet ihr noch bei dem Gewinnspiel mitmachen. Es gab ja sooo tolle Preise!!!!
Es wurde ausgelost und die Gewinner stehen direkt auf der Seite der Netzwerk Agentur Bookmark.
(oder einfach unten auf das Bild klicken)

Ich gratuliere herzlich den Gewinnern 💕



Habt noch einen schönen Abend und lest mir nicht alles Seite weg 😘😘


(Blogtour) Ewig und du - Emily Bähr

8. Januar 2018


Hallo meine Lieben!

Herzlich Willkommen zum Start und somit Tag 1,
der Blogtour 'Ewig und du'

Ich darf euch heute das Buch von Emily Bähr vorstellen.
Morgen erfährt ihr etwas über die Protagonistin Lefke bei Claudia von Claudias Gedankenwelt.
Ich werde euch nun nicht lange auf die Folter spannen, sondern gleich mal loslegen.


Buchvorstellung mit eigenen Worten

Lefke ist ein 18-jähriges Mädchen, das an den Rollstuhl gefesselt ist. Wie sehr ihr das gefällt, kann man sich denken. Sie ist mehr als unglücklich, vor allem, weil ihr Traum vom Ballet zerplatzt ist, wie eine Seifenblase. Ihre Modelkarriere kann sie ebenfalls in den Wind schießen und die Zeiten als Schulprinzessin sind auch vorbei.
Sie ist zynisch, angriffslustig und gemein. Zu jedem.
Für sich beschließt sie, dem ein Ende zu setzen - es ist für alle Beteiligten das Beste - als plötzlich, wie aus dem Nichts Louis auftaucht. Schicksal?
»Also, ich bin ja kein Experte, aber wenn du doch weißt, dass dein Plan nicht klappt, wird es dann nicht Zeit für einen Neuen?«
Louis ist ein komischer Kautz. Anders, wirkt ab und leicht verwirrt, doch mit seiner zurückhaltenden, aber zugleich ehrlichen Art dringt er irgendwie zu Lefke durch.
Mit seiner netten Bedrängnis beginnt sich langsam die Hoffnung in ihr zu regen, dass ihr Leben doch nicht so farblos und aussichtslos ist, wie sie dachte.
Strom scheint durch jede Zelle zu fließen und ich fühle mich so lebendig wie schon lange nicht mehr.
Er kitzelt eine andere Seite an ihr hervor und alles scheint sich wirklich zu ändern, auch wenn noch mehrere Hindernisse ihren Weg blockieren.
Lefke und Louis könnten gegensätzlicher nicht sein und die Freundschaft, wenn man das überhaupt so nennen kann, die sich entwickelt, kann doch auf dauer gar nicht gut gehen, oder?
Jeder lernt auf seine Weise, besser mit seinem Schicksal umzugehen, auch wenn das für Lefke ein harte Kampf ist.
Beide tragen ein Geheimnis mit sich. Ob dieses die Ansicht des anderen verändern wird? Dadurch sogar ihre Freundschaft für immer verloren ist? 


Autor: Emily Bähr
Verlag: Impress
Seiten: 347
eBook



Lesermeinungen:

"Ewig und du" ist ein Buch voller Humor und Lebensfreude - und natürlich Enten - dass man beim Lesen kaum noch aus der Hand legen kann. Spritzige Dialoge, ein Schreibstil zum Schmunzeln und ganz besondere Charaktere machen dieses Buch zu einem meiner 2018er Highlights.


"Auf ewig Du" ist ein sehr vielseitiges und humorvolle Geschichte aus einer düsteren hoffnunglsosen Situation heraus. Sarkasmus - Selbstironie und allerhand Schlagabtausch finden hier ihren Platz - aber auch mit einigen nachdenklich stimmenden Handlungen, einer Menge Gefühl und vor allem sehr interessanten ausgefallenen Charakteren kommen hier zum Einsatz. Und das Beste... es geht um eine Menge ENTEN ...



Ihr könnt jeden Tag auf dem jeweiligen Blog ein Los sammeln, indem ihr die Tagesfrage beantwortet. Bewerben könnt ihr euch bis einschließlich 14.01.2018. 
Am 15.01. erfolgt die Gewinnerbekanntgabe.

Tagesfrage

Warst du schon einmal in der Situation gemobbt zu werden oder hast du gar selbst dazu beigetragen?


1. Platz: Amazon Gutschein über 25€, ein 'Ewig und Du' eBook und Goodiepaket 
2+3 Platz: Goodie Paket + eBook 'Ewig und du'

Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erklärt ihr euch mit den Teilnahmebedingungen einverstanden!

Den Agentourplan findet ihr HIER.




(Blogvorstellung) Vorstellung Manus Bücherregal

6. Januar 2018
Hallo meine Lieben 💕

Es ist wieder Zeit für #miteinanderstattgegeneinander und das heißt, ich hab heute wieder eine Blogvorstellung für euch.

Manu von Manus Bücherregal habe ich vor längerer Zeit durch ihre Buchbloggerbox kennengelernt.
Sie hat einen sehr schönen und liebevoll gestalteten Blog und ist sehr vielfältig.
Manu war es auch, die mir quasi beim Einstieg in die Bloggerwelt geholfen hat. Damals war ich noch recht neu und unwissend und durch ihre Hilfe habe ich viele neue Blogger und Autoren kennengelernt. An dieser Stelle sage ich einmal ganz groß DANKE! 💗
Ein toller Mensch und ich bin froh, sie kennengelernt zu haben.

Aber nun zu ihrem Blog 😊






Kannst du dich mal kurz vorstellen?
Hi, ich bin Manu von Manus Bücherregal, 41 Jahr jung (aber auch nur laut Papier), glücklich verheiratet, kreativ und lesesüchtig. Wohnhaft bin ich in Österreich und lebe mit Mann und Hund auf dem Land mitten im Wald :)

(Rezension) Ewig und du - Emily Bähr

4. Januar 2018

 Danke für das Rezensionsexemplar


Das Cover ist wunderschön! Die Farben gefallen mir besonders gut. Sie strahlen Schönheit und Wärme aus und wer das Buch kennt, weiß, dass das Cover nicht besser hätte gewählt werden können. Es passt einfach perfekt zur Geschichte, in jedem Punkt.
Lefkes Mutter: Veni. Vidi. Arschbombe.
Lefke lernen wir kennen, als, ich sag jetzt mal leicht depressiv, auch wenn sie sich selbst als Realist sieht. Oft hätte ich ihr wirklich gerne eine gescheuert, denn ihr Sarkasmus war ab und an wirklich unnötig. Doch genau das macht sie aus und wer kann es ihr verdenken.
Louis ist einfach wunderbar, auf seine Art und Weise. Auch wenn er anders ist. Ich mochte ihn sofort mit seiner lieben, unbeholfenen und aufrichtigen Art.

(Rezension) Ein Traum aus Sternenstaub - Kim Leopold

3. Januar 2018
Vielen Dank für das Rezensionsexemplar


Das Cover ist ja wieder mal wundervoll! Ich mag diese Farben voll gerne und die Blätter als Wiedererkennung. Wirklich ein sehr schönes Cover.

Wieder einmal war es viel zu schnell vorbei. Ich könnte stundenlang in diesem Buch lesen, so toll ist es.

Wir lernen eine neue Protagonistin kennen, Hayet.
Eine Schaustellerin ohne magische Kräfte, also eine 'Black Heart'. Jetzt weiß ich, woher der Name kommt., was ich mich ja schon seit dem ersten Band gefragt habe.
Doch ob sie wirklich keine besitzt, lässt mich am Ende zweifeln, denn ihr passiert etwas völlig Überraschendes. Zwei kleine rote Fäden fügen sich zusammen, indem Hayet Azalea und Moose kennengelernt. Natürlich auf eine Weise, mit der ich nie gerechnet hätte.

Meine Leseliste Jänner

2. Januar 2018
Hallo meine Lieben 💕

Das alte Jahr ist um, das neue ist angebrochen.
Und es wird Zeit, für meine Leseliste 😊

im Dezember hab ich ja bis auf 2 alle geschafft! Macht mich ja fast ein wenig stolz, da ich dachte, nicht mal das hinzukriegen.
Die zwei, die es nicht geschafft haben, lasse ich gleich mal auf meiner Liste. Vielleicht pack ich es ja diesen Monat.


Meine Leseliste im Jänner:

 1. Nalia : Tochter der Elemente - Demetrios
2. Strike - Katharina Woolf
3. 10 Tage in Vancouver . Jutie Getzler
4. Unvergessliche Küsse - Anja/ Manuel Hansen


5. Assassinas Herz - Lara Kalenborn
6. Cinderellas Prinzessin - Annie Laine
7. Alice = Alice - Maxi Schilonka
8. Ein Traum aus Sternenstaub - Kim Leopold


(Rezension) Leon & Noell - Julia Zieschang

1. Januar 2018
Vielen Dank für das Rezensionsexemplar


Das Cover finde ich sehr schön! Die Farben und das abgebildete paar darauf ist einfach wunderschön anzusehen und es passt sehr gut zur Geschichte.

Schon der Anfang war sehr traurig und hat mich total mitgenommen. Auch wenn ich nicht wusste, was genau passiert war, konnte ich total mitfühlen.
Noelle, Elle, hat ein schweres Schicksal ereilt. Das hat sie das Leben und die schönen Seiten darin vergessen lassen. Aber wer kann es ihr verdenken?
Die Schuld wiegt sehr tief und die verliert sich im Nebel der Vergangenheit, Trauer und Schuld.
Bis sie jemanden trifft .......
Leon ist ein total netter und herzensguter Mensch. Ich glaube, viele würden sich so einen Freund wie ihn wünschen. Verständnisvoll, liebevoll, bemüht, fürsorglich und dazu noch sehr attraktiv.
Hannah, Elles kleine Schwester ist toll! Ich mochte die kleine „Miss Oberschlau“ von Anfang an. Die beiden haben etwas ganz Besonderes miteinander, auch wenn sie doch ein paar Jährchen trennen.

(Rezension) Stronger: Mia und Josh - Ina Taus




Das Cover finde ich sehr schön. Passt super zur Geschichte und macht jetzt schon neugierig.

Ich war ja total gespannt, was mich dieses Mal erwarten wird.
Schon nach wenigen Minuten wollte ich einfach mehr! Mehr von Mia, mehr von Josh, mehr von der Geschichte erfahren.

Ich muss sagen, dass sich der Schreibstil von Ina sehr gesteigert hat, denn nachdem ich auch ihr Debüt kenne, blieb ich trotzdem noch skeptisch. Aber völlig  umsonst.
Total locker und flüssig und mit sehr viel Witz, dass ich, glaube ich, die ganze Geschichte fast mit einem Schmunzeln davor saß.
Die Seiten flogen nur so dahin und ich kam nicht umhin, für einen bestimmten Kerl zu schwärmen. Und das schon beim ersten Kennenlernen.

Back to Top